x

HolzBlockZargen Typ HBZ

StahlZargenausführungen

Für den Einsatz in Verbindung mit Wohnraumtüren, Objekttüren sowie Funktionstüren stellt REINÆRDT unterschiedliche Zargen und Zargenprofile für viele Einsatzzwecke und Anwendungsbereiche zur Verfügung ...



  • geschosshohe Zargen

  • deckenhohe Zargen, ohne ZargenQuerteil zum direkten Deckenanschluss

  • mit Kämpferprofil für verglastes Oberlicht

  • mit fest verglasten Seitenteil(en)



  • für einflügelige Türen

  • für zweiflügelige Türen

  • für mehrflügelige Türen (z.B. 3-flügelige, 4-flügelige Saaleingangstüren)



  • für gefälzt einschlagende Türen

  • für ungefälzt einschlagende (stumpfe) Türen

  • Zargen mit Doppelfalz

geschosshohe Zargen
Lieferbare einflügelige Abmessung BRM = min. 500 x 1750 mm / max. 1500 x 2750 mm
Lieferbare zweiflügelige Abmessung BRM = min. 1250 x 1750mm / max. 2720 x 2750 mm
optional mit Kämpferprofil für Glasoberlicht bis BRM-Höhe 3500 mm (Oberteil max. 1000 mm)
<< >> weiter 123
geschosshohe Zargen mit Kämpferprofil für verglastes Oberlicht
Lieferbare einflügelige Abmessung BRM = min. 500 x 1750 mm / max. 1500 x 2750 mm
Lieferbare zweiflügelige Abmessung BRM = min. 1250 x 1750mm / max. 2720 x 2750 mm
<< >> weiter 12

REINÆRDT Zargen aus Holz- und Holzwerkstoffen

3 Konstruktionen für den Wohn- oder Objektbereich. Unterschiedliche Einsatzbedingungen und Beanspruchungen erfordern unterschiedliche Zargenkonstruktionen:



 


 

Profilbeispiele

HolzBlockZargen eignen sich besonders für



  • den wandbündigen Einbau in Sichtmauerwerk oder Sichtbeton

  • bzw. dem Einbau zwischen Flurwänden.


 

Anwendungsbeispiele

Der Einsatz von HolzBlockZargen in Verbindung mit ungefälzten (stumpf einschlagenden Türen) ist zu empfehlen. Durch die Einbausituation ergibt sich eine umlaufende Schattenfuge von theoretischen ca. 15 mm zwischen Zarge und Wand. Diese Schattenfuge kann optional zwischen 10 und 30 mm betragen.Bestellmaß =



  • ZFM ZargenFalzMaß in der Höhe und Breite

  • LD LichtesZargenDurchgangsmaß in der Höhe und Breite

  • fertige Wanddicke als PA (Profilaußenmaß)


 

REINÆRDT-Zarge HolzBlockZarge Typ HBZ
als ObjektZarge (3-teilig)
eckige Bekleidungen und eckiges Futterbrett
Lieferbare einflügelige Abmessung BRM = min. 500 x 1750 mm / max. 1500 x 2750 mm
Lieferbare zweiflügelige Abmessung BRM = min. 1250 x 1750mm / max. 2720 x 2750 mm
optional mit Kämpferprofil für Glasoberlicht bis BRM-Höhe 3500 mm (Oberteil max. 1000 mm)
<< >> weiter 1234

optionale Alu-Schattennut

Optional können HolzBlockZargen Typ HBZ mit einer 3-seitig umlaufenden Alu-Schattennutprofil (in F1, F2, Edelstahl-Look eloxiert) geliefert werden.

Wichtige Hinweise für Planung und Montage

Holz-Blockzargen haben konstruktiv keinen Wanddickenausgleich, die Wände und Wanddicken sind deshalb maßhaltig, lotrecht auszuführen. Holz-Blockzargen benötigen ein größeres Wand-Öffnungsmaß (WÖ), das bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden muß.

Beim wandbündigen Einbau oder zwischen Flurwänden gehört ein REINÆRDT - Anschlagblock zum Lieferumfang, der auch im Zuge des Baufortschrittes vorab geliefert und montiert werden kann. Bitte beachten Sie unsere Einbauvorschriften.

Bei der Zusatzfunktion Brandschutz, Rauchschutz und/oder Schallschutz sind alle Hohlräume mit nichtbrennbarer Mineralwolle auszustopfen oder vollfächig oder vollflächig mit 2K-Schaum zu verfüllen. Die rückseitigen Bekleidungen sind dauerelastische zu versiegeln.

Vormontiert

Alle HolzBlockzargen Typ HBZ werden von uns dreiteilig zerlegt geliefert und sind kartonverpackt. Der Anschlagblock wird von uns passgenau mit allen notwendigen Aussparungen für Schließblech und Bandaufnahme vorbereitet und kann auch vorab geliefert werden.

Längs- und Querteile sind als Vollgehrungszarge passgenau hergestellt und können bauseitig (mit den beiliegenden Verbindungsbeschlägen aus Metall) zusammengebaut
werden. Die REINÆRDT-Einbauanleitungen sind zu beachten.

Schließblech

Eingebautes verstärktes Edelstahl-Schließblech (5-fach verschraubt, wechselbar), vorgerichtet für 2-touriges Schließen. Sonderschließbleche (lose beigelegt und vor dem Einbau bauseitig zu wechseln):



  • Schließblech für Ganzglastüren (ohne Riegelöffnung)

  • Sicherheitsschließblech Typ SLP-U mit Befestigungsplatte (siehe Einbruchschutz)

  • Mehrfachschließbleche für Mehrfachverriegelungen

  • Elektrische Türöffner


 

Bandunterkonstruktion

Da HolzBlockzargen überwiegend in Verbindung mit ungefälzten (stumpf einschlagenden) Türen zum Einsatz kommen empfehlen wir den Einbau von 3D verstellbaren Türbändern.

Die Zargen sind mit 2 mehrfach verschraubten Stahlbandtaschen ausgerüstet.

Für Objekttüren bzw. Funktionstüren verwenden wir (je nach Prüfzeugnis bzw. Zulassungsbescheid verstärkte Bandaufnahmen ...



  • 2 Bandaufnahmen z.B. für Bänder Typ V7888

  • 3D-verstellbare Unterkonstruktionen

  • verdeckt liegende Türbänder (System Simonswerk Tectus, Basys)


 

Information und Kontakt

Umfassende Erklärungen und Erläuterungen zum Thema erhalten Sie unter Zargen-Grundlagen. Das jeweilige Produktdatenblatt mit Detailzeichnungen und technischen Informationen finden Sie rechts nebenstehend zum Download.

Wenn Sie Fragen haben können Sie sich jederzeit an unsere Team bzw. unseren Außendienst wenden. Unser Kontaktformular finden Sie hier.

3.2. Zargen, Typ HBZ:

3.2. Zargen, Typ HBZ

Download 0,14 MB

REINÆRDT Türen GmbH

Koppelweg 3
D-26683 Saterland

Tel:+49 4498 85 0
Fax:+49 4498 85 909
Kontakt:Schreiben Sie uns

 

 
 

Montag bis Freitag
8.00 - 12.00
13.00 - 17.00

Abonnieren Sie den REINÆRDT Newsletter

Nachname
E-Mail Adresse