x

Beschusshemmende Türen

Beschusshemmende - Türen

PDF-Datei

In der DIN EN 1522 sind u.a. die Beschussklassen von Türen geregelt.

Beschusshemmende – Türen dienen dem Personenschutz, oder der Objektsicherheit. Entsprechend der gewählten Widerstandsklasse sind die Türen in der Lage Projektile zu stoppen.

Bei Türen unterscheidet man zwischen den Beschussklassen FB1 - FB7

Weiter wird darauf geachtet, ob bei einem Beschuss des Prüfkörpers Materialsplitter abgeplatzt sind. Die Prüfergebnisse erhalten deshalb den Zusatz:
 

  • S    = Splitterabgang
  • NS = splitterfrei

 
Mögliche Einsatzorte sind Flughäfen, Banken, Sparkassen, Ministerien und Behörden, Polizeidienststellen sowie Botschaften.

Alle Beschläge und Zargen müssen für das hohe Türgewicht dauerhaft geeignet sein.

Üblicherweise werden beschusshemmende Türen in Stahlzargen verwendet. Die Blechstärke sollte 2 mm betragen. Die Stahlzargen sollten massiv ausbetoniert werden.

Die nachfolgende Tabelle stellt eine Übersicht der Beschussklassen dar:

PDF-Datei

REINÆRDT Türen GmbH

Koppelweg 3
D-26683 Saterland

Tel:+49 4498 85 0
Fax:+49 4498 85 909
Kontakt:Schreiben Sie uns

 

 
 

Montag bis Freitag
8.00 - 12.00
13.00 - 17.00